Philosophie

skizzieren6

Vielfalt. Das Schnittmuster faszinierender Mode.

Was Marion Muck in ihrem Atelier für Modedesign mitten in Köln schaffen will, ist einfach zu sagen: Schönheit. Sei es durch den Schnitt oder die Auswahl und Kombination der Stoffe, sei es durch den Einsatz der Farben oder das Arrangement der Stickereien und Applikationen: ihr unmittelbarer Zauber ist immer das Ziel.

Mode in Balance

Doch was macht die Schönheit von Kleidung aus? Marion Muck ist überzeugt: Es ist die Spannung der Gegensätze und ihre gleichzeitige Überführung in ein kluges Zusammenspiel. Erst dann werden Kleider schön, erst dann können sie ihre Trägerinnen und deren Betrachter wirklich begeistern. Und genau darum ist die Vielfalt, die Verknüpfung vieler unterschiedlicher Akzente und Aussagen in jeder einzelnen Kreation das herausragende Kennzeichen von Marion Mucks Mode.

Durch diese Fülle, die ihre Kontraste nicht verhehlt, sondern aufs Schönste harmonieren lässt, gelingt der Kölner Modeschöpferin mit jedem Stück etwas Kostbares und Einzigartiges. Das bedeutet nicht nur, dass Marion Mucks Kleider durchweg mit ausgesucht luxuriösen Stoffen geschneidert werden und selbst als Prêt a Porter-Modelle in Auflagen von weniger als zehn Exemplaren beinahe Unikate sind. Das heißt auch, dass ihre internationalen Fans die Kreationen über viele Jahre zu ihren Lieblingsstücken küren und immer wieder aufs Neue aus dem Schrank holen. Möglich ist das auch und vor allem dank Marion Mucks eleganter Verschmelzung zeitlos-puristischer Formen mit einem romantischen, immer eindeutig fraulichen Appeal.

Modedesign für Persönlichkeiten

Welche Kundinnen Marion Mucks Kollektionen ansprechen, liegt darum auf der Hand. Es sind Frauen, die über den Trends stehen und sie zuweilen sogar selber setzen, anstatt ihnen bloß hinterherzulaufen. So wie Marion Muck ihre Ideen mit Leidenschaft und Konsequenz verfolgt, sind auch sie auf der Suche nach ihrem ganz persönlichen Stil, der ihren Typ unterstreicht und aufblühen lässt. „Modern ist, was man selbst trägt. Unmodern ist, was andere tragen“, sagt der irische Schriftsteller und Dandy Oscar Wilde. Wer sich in Mode von Marion Muck kleidet, versteht, was er meint.